Nachhaltigkeit

Wir alle können jeden Tag etwas für unsere Umwelt tun.
Wir das Cinecity und das Kammer-Filmtheater arbeiten stetig daran unsere Prozesse zu optimieren.
Beispielsweise verzichten wir im Café Park Avenue auf Einwegprodukte und verwenden Porzellangeschirr und Glas. An der Popcorntheke haben wir Plastik gegen Pappe getauscht, so auch mittlerweile bei den Nachobehältern. Wir versuchen möglichst viele regionale Produkte anzubieten, wie Getränke von Eico, Engel und Franken Bräu. Statt Palmöl verwenden wir Rapsöl zur Herstellung von Popcorn, der Mais kommt natürlich aus Europa und ist nicht genmanipuliert. Den Energiebedarf verringern wir durch eine spezielle – erst vor kurzem angebrachte - Folie auf unserer großen Glasfront. Im Eingangsbereich des Cinecitys haben wir einen neuen Windfang eingebaut. 

Wir sind uns bewusst, dass an manchen Stellen noch Optimierungspotential besteht. Dieser Aufgabe werden wir uns stellen. Wir sehen Nachhaltigkeit als einen der wichtigsten Punkte, um uns und unsere Erde zu schützen.